ZENTRUM FÜR PSYCHOTRAUMATOLOGIE FRANKFURT

 

Zertifizierte Weiterbildungsreihe
Anerkanntes Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

Programm 2016

 

Praxisorientierter Basiskurs
für Traumaspezialisten

 

* Grundkenntnisse
* Methoden
* Therapieplanung


Frankfurt


30.04
./01.05.2016

 

 

In der Arbeit in Psychotherapie, Psychiatrie und psychosozialen Einrichtungen begegnen uns viele Menschen mit traumatischen Erfahrungen in der Vorgeschichte. Durch die "Wiederentdeckung" des Psychotraumatologie-Wissens in den 70er und 80er Jahren und die Weiterentwicklung der Traumazentrierten Psychotherapie hat sich die Wahrnehmung für die Bedeutung der Traumatisierungen geschärft, gleichzeitig bietet der traumafokussierte Ansatz neue und effizientere therapeutische Möglichkeiten.

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die Psychotraumatologie und Psychotraumatherapie. Es werden praxisnah Konzepte und allgemeines Vorgehen vorgestellt und eine Einführung in die Geschichte der Psychotraumatologie, Neurophysiologie, Diagnostik und Diferentialdiagnistik, Pharmakotherapie und traumaspezifische Behandlungsverfahren gegeben. Daneben kommen rechtliche Aspekte zur Sprache, und es werden Möglichkeiten kontinuierlicher Fortbildung aufgezeigt.

Das Wochenende ist Grundvoraussetzung und ein Baustein für die Spezialisierung in Psychotraumatherapie (DeGPT).

Das Wochenende unterteilt sich in zehn Arbeitseinheiten von jeweils eineinhalb Stunden, unterbrochen von entsprechenden Pausen. Für eine "psychohygienische" Gestaltung des Rahmens wird gesorgt.

 

 

 

Zeitrahmen.

Samstag, 30.04.2016
10.00 - 19.00 h

Sonntag, 01.05.2016
09.00 – 18.00 h

 

TeilnehmerInnen

Die Fortbildung wendet sich an ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen mit abgeschlossener oder fortgeschrittener Weiterbildung sowie an MitarbeiterInnen in psychosozialen Einrichtungen.
Begrenzte Teilnehmerzahl !

Anerkennung

Das 20 Unterrichtseinheiten umfassende Seminar ist nach den Leitlinien der DeGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie) für die Qualifikation in spezieller Psychotraumatologie ausgelegt und deckt die geforderten curricularen Inhalte für das Modul Theoretische Grundlagen ab. Die Anerkennung des Seminars bei der DeGPT ist beantragt.
Bei der Psychotherapeutenkammer sind 20 Fortbildungspunkte beantragt


ReferentInnen

Dr. med. Beatrix Musaeus-Schürmann, Ärztin für Psychotherapeutische Medizin und Kinder- und Jugendpsychiaterin, EMDR-Therapeutin, EMDR-Facilitator und Supervisorin sowie abgeschlossene EMDR Trainer-Ausbildung für Kinder- und Jugendlichen Therapeuten. Traumatherapeutin, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, zusätzlich Verhaltenstherapie und systemische Familientherapie. Tätigkeiten an der Uniklinik Mainz, am Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim, der Klinik Hohe Mark Oberursel, sowie im Heilpäd. Psychoth. Zentrum in Wülfrath. Seit 2002 niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis in Limburg.


Martina Tiedt-Schütte ist Psychologische Psychotherapeutin, Traumatherapeutin, Verhaltenstherapeutin, Psychoonkologin, Gesprächspsychotherapeutin, EMDR-Facilitator, -Trainerin und Supervisorin. Seit über 30 Jahren niedergelassen in eigener Praxis in Frankfurt am Main.

 

Ort der Veranstaltung

Zentrum für Psychotraumatologie
Frankfurt
Seehofstr. 11
60594 Frankfurt am Main


Telefonische Rückfragen: Tel. 069 - 60324063 (Anrufbeantworter)


Teilnahmegebühr:
400, - €. Überweisung auf das Konto "ZfPT"
bei der APOBANK
IBAN DE07 3006 0601 0106 6240 81
BIC: DAAEDEDDXXX


Bitte unterschiedliche Konten bei den verschiedenen Workshops beachten!

 

 

 

Anmeldeformular

für das Seminar Praxisorientierter Basiskurs für Traumaspezialisten am 30.04./ 01.05.2016
(bitte Druckschrift)

 

Bitte senden an:

Zentrum für Psychotraumatologie Frankfurt
Martina Tiedt-Schütte
Seehofstr. 11
60594 Frankfurt am Main


Name: ____________________________________________________________________________
_____

 

Adresse (mit Tel.) ___________________________________________________________________

 

Beruf: _________________________________________________________________________________

 

Arbeitsstelle: ___________________________________________________________________________


Die Anmeldung ist verbindlich nach Eingang der Teilnahmegebühr. Bei Rücktritt bis zum 01.04.2016 Rückerstattung unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 60 €. Bei späterem Rücktritt ist keine Rückerstattung möglich.

 

Datum ____________________________

 

Unterschrift ________________________

 

zurück zur Seite "Weiterbildung"